Grundsteuerreform2022-05-24T11:17:19+02:00
Laden...

Informationen zur Grundsteuerreform

Das Bundesverfassungsgericht hat im Jahr 2018 entschieden, dass die Grundsteuer in der bisherigen Ausgestaltung nicht verfassungsgemäß ist. Es bedurfte deshalb einer Reform, welche ab dem Jahr 2025 in Kraft treten wird. Zuvor ist die Neubewertung der Grundstücke zur Berechnung der neuen Grundstücke erforderlich. Wenn Sie Grundstückseigentümer sind, dann müssen Sie nun tätig werden.

Was von Ihnen zu tun ist:
Die Finanzverwaltung fordert alle Grundstückseigentümer aktuell dazu auf eine Erklärung bezüglich des Grundstückswertes des eigenen Grundstücks abzugeben. Darin sind einige Angaben zum Grundstück zu machen. Die Erklärungen sind ab 01. Juli 2022 bis zum 31. Oktober 2022 elektronisch über ELSTER Online oder über einen Steuerberater an das Finanzamt zu übermitteln.

Wie wir Ihnen dabei helfen können:
Gerne übernehmen wir für Sie alle erforderlichen Schritte. Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf.

 

2405, 2022

Informationsschreiben zur Grundsteuerreform

Mai 24th, 2022|Allgemein, Grundsteuer|

Aktuell erhalten Eigentümer eines in Baden-Württemberg belegenen Grundstücks Informationsschreiben des für das Grundstück örtlich zuständigen Finanzamts. Darin werden sie aufgefordert eine Grundsteuererklärung online bis zum 31.10.2022 unter Angabe des im Schreiben genannten Aktenzeichens einzureichen. Die Abgabe der Grundsteuererklärungen ist ab dem 01.07.2022 möglich.

Für die Grundsteuererklärung in Baden-Württemberg benötigen Sie zudem noch folgende Daten:

– Adresse des Grundstücks
– Grundstücksgröße
– anzuwendender Bodenrichtwert des Grundstücks

Sollten Sie Fragen zur Grundsteuererklärung haben, sind wir gerne für Sie da!

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf!